Mal was Neues!

Immer wieder schreiben, dass so ein Gig toll und aufregend war ist ja irgendwie langweilig!

So ein Auftrittstag beginnt für den Musiker immer etwas früher als für den Besucher. Meistens so gegen 16.00 Uhr oder auch um 15.00 Uhr, ganz motivierte Musiker treffen sich bereits um 14.00 Uhr und saugen dann auch noch den Proberaum und kehren ein wenig Laub vor der Tür. So ein Jonas hat dann meistens schon sein Auto gepackt und fährt voller Tatendrang an die Hallen, das Festzelt, das Bürgerhaus. Dort angekommen wird man von der überaus netten Crew empfangen, die dort schon die Aufbauarbeiten von Licht, Ton und Bühne vorgenommen haben. Ist der Soundcheck dann auch geschafft, gibt es die kulinarischen Genüsse der Imbissbetriebe, meistens Currywurst oder Pommes oder auch mal Schnitzel- das liegt dann meistens gut im Magen :). Nun noch schnell in den feinen Zwirn, die Schuhe geputzt und ab geht es auf die Bühne. Danke liebes Publikum, für die tollen Auftritte, dafür lohnt sich die Arbeit!
In diesem Sinne- bis zum nächsten Gig!