Kirmes Niedererbach

„Zohombeee-zohooombeee- zohombe-e-e….“ Das ist der Ohrwurm der Sixpasher, der die ganze Nacht durch unsere Köpfe zog…vielleicht auch von einigen Niedererbachern !? Jedenfalls hörte man beim Abbauen der Bühne und beim Einladen unserer Instrumente in den Bus immer wieder aus irgendwelchen Ecken das Lied „Zombie“ von Kirmesgästen, die so langsam aber sicher ihren Heimweg betraten…. Was man aus so einem Lied alles machen kann, wenn das Publikum so richtig laut mitsingt und mitfibert. Beim letzten Lied „What´s up“ saßen wir entspannt auf unserer Bühne und haben dann einfach mal das Publikum singen lassen- das gab´s so auch noch nicht, aber mit den Niedererbachern kann man´s ja machen 😉 (im positiven Sinn natürlich)

Für uns sind es solche Highlights, die einen Auftritt unvergesslich machen. In fünf Jahren heißt es dann: „…weißt du noch, als wir da alle nebeneinander saßen beim Spielen und das Publikum hat das letzte Lied gesungen?!“

Das Dorfgemeinschaftshaus war den ganzen Abend gut gefüllt – zu Beginn konnte man noch einige Gäste draussen auf der Straße antreffen, aber der leere Platz vor der Bühne füllte sich innerhalb von einer halben Stunde und wurde so schnell auch nicht mehr leer 🙂

Die Halle war  mit sehr viel Mühe dekoriert, Björn Müller hat ein atemberaubendes Arrangement von Licht erstellt, sodass jeder Winkel in der Halle wunderschön ausgeleuchtet war, alles drehte sich und blinkte, passte harmonisch zusammen und machte die Show einfach perfekt. Dabei sind so viele schöne Fotos entstanden (Danke an David) dass man ein ganzes Fotoalbum füllen könnte. (wenn nur die Musiker bei solchen Spontanfotos immer so gut getroffen wären 🙂 ) Einige Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Wir danken euch für einen wundervollen Abend, ein sehr besonderer Abend für uns, da alles einfach rund lief und richtig viel Spaß machte. Ein weinendes Auge haben wir sixpasher alle, weil wir gleichzeitig Abschied feierten von Björn „Dunsti“ Müller, der eine Weile nach Amerika geht. Aber wenn er wieder bei uns ist, dürfen wir uns hoffentlich wieder über tolles Licht und Björns Anwesenheit bei unsreren Gigs freuen, und stehen grinsend auf der Bühne wenn es heißt „turn the lights off, carry me home“ 🙂

In diesem Sinne wünschen wir Björn eine wunderschöne Zeit in Amerika, den Niedererbachern noch eine schöne Kirmes und sagen Danke für einen perfekten Abend !